Architektenbefragung zur Bemusterungspraxis

ADEL_adelt_Logo_mit Claim_RGB                                          Logo-Marktrauschklein

Start der Architektenbefragung zur Bemusterungspraxis:

Marketingagentur marktrausch, Präsentationsproduzent adelt und
competitionline fragen nach der Zukunft der Bemusterungspraxis

Nachdem Gespräche beim Bielefelder Produzenten IP adelt enthüllten, dass viele Architekten mit der aktuellen Handhabung von Mustermappen sehr unzufrieden sind, wollte es Geschäftsführer Eric Adelt zusammen mit seiner Marketingberatung in Kiel, der marktrausch GmbH, genauer wissen: Was wollen die Architekten von heute und wie sieht für sie eine perfekte Mustermappe aus? Für eine umfangreiche Befragung suchten sie einen Partner in der Branche und fanden ihn in competitionline, dem führenden Crossmedia-Fachverlag für Architekten, Ingenieure und Bauherren auf dem Gebiet der Architektenwettbewerbe und Ausschreibungen. Mit einer deutschlandweiten Online-Umfrage bei ca. 16.300 Architekten, die ab Anfang Mai für einen Monat läuft, erhoffen sich die Beteiligten neue Erkenntnisse zur Bemusterungspraxis.

Kiel, den 02.05.2016. „Unpassende Muster“, „mangelnde Aktualität“ und „Verschwendung von Ressourcen“ – solche Aussagen bekamen die Kundenberater von adelt, Produzent von Musterkoffern für Hersteller, immer wieder zu hören. Der Eindruck, die aktuelle Praxis liefere keine guten Lösungen, verstärkte sich stetig. Um Herstellern von Mustermappen ein gutes Produkt anbieten zu können, das auch beim Empfänger auf Akzeptanz stößt, beauftragte adelt seine Marketingagentur marktrausch in Kiel mit der Erarbeitung eines Konzeptes.. Strategieberaterin Jasmin Rosenberg und Geschäftsführer Gordon Gröfke übernahmen das Projekt und vernetzten sich mit der Crossmedia-Fachverlag competitionline. Gemeinsam entwickelten sie eine Online-Umfrage, die die Bedürfnisse der Architekten aufdecken soll: Fragen zu Gebrauch von Mustern, zu deren Identifizierung und Bewertung sowie zu aktuellen Standards der Bemusterungspraxis fließen genauso ein wie die Aufforderung, Veränderungswünsche oder Ideen zu ergänzenden Services anzugeben. Dirk Bonnkirch, Leiter der Partnerkommunikation bei competitionline, war von dem Konzept schnell überzeugt und ist sich sicher, dass sich mit den Ergebnissen neue spannende Angebote für Architekten und Hersteller entwickeln lassen.
Unterstützung erhalten die drei Partner von den Herstellern wineo (Produzent von Bodenbelägen) und Pfleiderer (Produzent von Holzwerkstoffen), die als erste die Ergebnisse für ihre zukünftigen Musterkollektionen nutzen können.

Hintergrund

marktrausch – Ihre Ideenmacher

Seit 2007 entwickelt die Marketingberatung und Werbeagentur marktrausch erfolgreich Produkt- und Kommunikationskonzepte speziell für die Branchen Konsum, Tourismus und Gesundheit. „Anders denken, geradeaus sein und Türen für mehr Erfolge öffnen“ ist der Anspruch und das Motto, mit dem die norddeutsche Beratungs- und Kreativschmiede schon viele spannende Marken und Kampagnen erfolgreich entwickelt hat. Kunden sind unter anderem Tchibo, Sylter Meersalz, Ostsee-Holstein-Tourismus, Lünebest, und die Bodenmarke wineo. marktrausch‘ Standorte mit seinen 15 Mitarbeitern sind Hamburg und Kiel.
Mehr Infos auf www.marktrausch.com

IP Adelt

Seit über 60 Jahren ist die IP Adelt GmbH einer der führenden Entwickler und Produzenten von Präsentations- und Werbeprodukten. Das Unternehmen hat sich von Anfang an auf kundenspezifische Lösungen spezialisiert. Über 100 Mitarbeitern entwerfen und produzieren für weit über 2.000 Kunden pro Jahr individuelle Artikel und verbinden sie mit individuellen Services zu optimalen Lösungspaketen.
Mehr Infos auf www.adelt-ideen.de

competitionline

competitionline ist der führende Crossmedia-Fachverlag für Architekten, Ingenieure und Bauherren auf dem Gebiet der Architektenwettbewerbe und Ausschreibungen.
30 engagierte Architekten, Planer und Journalisten recherchieren täglich neue Ausschreibungen, Ergebnisse sowie in Planung befindliche und realisierte Bauprojekte, verknüpfen sie miteinander und bereiten sie – stets an den Bedürfnissen der Kunden orientiert – für die verschiedenen Kanäle der competitionline-Medien auf.
Auf competitionline.com informieren sich eine Vielzahl von Architekten, Ingenieuren und Bauherren über Wettbewerbe, Projekte und Büros. Der Newsletter informiert die Branche täglich – direkt und individuell. Mit dem Bauinformationsservice erhalten Hersteller wöchentlich neue Bauprojekte in der Frühphase.
Mit dem Fachmagazin competition baut der Fachverlag seit 2012 seinen Service auch im Printbereich konsequent aus und ermöglicht so national wie international ausgerichteten Herstellern von Bauprodukten eine zielgruppengenaue, kontextrelevante und crossmediale Ansprache der Entscheider in Architektur- und Ingenieurbüros. Für sie sind die Informationen und Services von competitionline unverzichtbare tagtäglich genutzte Arbeitsinstrumente.
Mehr Infos auf www.competitionline.com

Bielefelder Oberbürgermeister besucht kreativen Ordnermacher

Gestern hatten wir den Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen und Frau Meier, Geschäftsleitung der WEGE mbH, bei uns zu Gast.
Während des knapp 2-stündigen Betriebsrundgangs informierten sich die interessierten Besucher über die verschiedenen Produktionsbereiche und das Zusammenspiel von kreativer Ideenschmiede und moderner Produktion.
Beide Gäste waren überrascht von der großen Anzahl an Produktvarianten und der Vielseitigkeit unserer flexiblen Fertigungsmöglichkeiten.
Am Ende des Besuchs meinte Oberbürgermeister Clausen: „Wenn man das hier einmal erlebt hat, sieht man selbst einen einfachen Ordner mit ganz anderen Augen.“
Besonders schön war, dass eine große Anzahl Kollegen extra ihre Arbeitsschicht verschoben hatten, um ihren Arbeitsplatz selber „in Aktion“ präsentieren zu können. So war die Besichtigung noch eindrucksvoller und wie Frau Meier sagte: Nun habe ich wieder eine Menge neue Ideen gesehen, bei denen ich sagen kann: „Das kommt aus Bielefeld“.

Branchentrend: Haptische Bemusterung schlägt Online-Werbung

Auf den Messen „Domotex“ und „Heimtextil“ war es in der letzten Woche wieder ganz deutlich zu sehen: Ohne eine optisch interessante und gut funktionierende Bemusterung geht im Bereich der Bodenbeläge und Wohntextilien nichts. Bei unseren Gesprächen mit vielen unserer Kunden hörten wir immer wieder, dass eine gut gepflegte und innovative Webseite inzwischen zum „Hygienefaktor“ geworden ist, eine gelungene Bemusterung aber die Kaufentscheidung ganz wesentlich beeinflussen kann.

Allgemeine Aussage der Vertriebs- und Marketingexperten war: „Der Kunde informiert sich vorab online, aber gekauft wird immer erst nachdem der Kunde echte Materialmuster sehen und anfassen konnte. Hierfür sind clevere Bemusterungs- und Präsentationssysteme immer noch die beste Lösung.“

Kollektionsmappen auf Messe 3   Kollektionsmappen auf Messe 2

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ….

….. dann haben wir hier schon mal eben 105.000 Worte für Sie !!!

Kreativität und Inspiration werden viel leichter durch Bilder, als durch Texte und Beschreibungen beflügelt. Das gilt auch für die Designs aus unserer Ideen-Manufaktur.
Leider ist es nicht immer einfach, auf einer Webseite alle Fotos leicht und schnell zugänglich zu machen. Daher haben wir jetzt eine weitere Inspirationsquelle für Sie…

Seit kurzem sind Impressionen und Bilder unserer Produkte auch in der globalen Community „Flickr“ online zu sehen. Von der Idee über Musteranfertigungen bis hin zum fertigen Produkt können Sie unter folgendem Link interessante Einblicke erhalten – ein Klick und Blick lohnt sich!
Hier geht’s zur Übersicht der Gallerie.

Schauen Sie regelmäßig wieder vorbei! Der Bereich wird in Zukunft immer wieder ergänzt und erweitert.

Der adelt X-Mas Star

Auch in unserer Kreativwerkstatt ist der Weihnachtszauber angekommen. Unsere Buchbinderin Marta hat diesen Zauber in eine super Idee umgesetzt.

Das gesamte Team von adelt Ihre Ideen wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und für 2016 viel Gesundheit, Erfolg und eine Menge gute Ideen.

X-Mas Star 4 - klein X-Mas Star 1 - klein X-Mas Star 2 - klein X-Mas Star 3 - klein

Neue Kundenberater und Ideen-Entwickler an Bord

Seit ein paar Tagen haben wir zwei neue Mitspieler in der Mannschaft. Marion Kanne und Roland Pung haben beide Vertriebs- und Marketingerfahrung in verschiedenen Branchen und sind schon jetzt mit vielen frischen Ideen und spannenden Konzepten unterwegs um alten und neuen Partnern dabei zu helfen ihre Kunden zu begeistern.

Wir freuen uns zwei so professionelle und sympathische neue Kollegen für unser Vertriebsteam gefunden zu haben und sind schon jetzt begeistert von ihrer Energie und ihrem Engagement. Sicherlich werden Sie hier im News-Bereich schon bald mehr von den ersten innovativen Projekten unserer neuen Kollegen lesen….

Es ist geschafft !!! 1 Million Klemmbretter in 4 Wochen !!!

So viel zu geht nicht gibt’s nicht….

Zusammen mit dem Druckhaus Schmücker hatten wir den Auftrag für einen großen deutschen Automobil-Konzern passend zur IAA 2015 eine große Menge Klemmbretter zu produzieren.
In der frühen Konzeptphase sah der Projektplan vor, in etwa 5 bis 6 Wochen eine Stückzahl von 600.000 Stück zu produzieren. Das war schon ein recht sportlicher Plan, aber mit einigen organisatorischen Klimmzügen zu machen. Da ja aber meist alle Entscheidungen etwas länger dauern als geplant – und alles etwas eher fertig sein muss als ursprünglich gedacht – wurden aus den 5 bis 6 Wochen schnell 4.

Als dann noch die Meldung vom Kunden kam, dass das Werbemittel so gut ankam, dass man die Stückzahl von 600.000 auf 1.000.000 erhöhen wollte wurde es wirklich spannend. Durch flexible Arbeitsplanung, geschickte Organisation, ein paar clevere Ideen und vor allem dem tollen Einsatz unserer Mitarbeiter und Partner hat es dann am Ende aber wunderbar geklappt.

Daher an dieser Stelle noch einmal „Vielen Dank“ an alle die dabei mitgeholfen haben dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen.

Eine Idee – und was man daraus macht….

Wir versuchen ja regelmäßig die Kreativität unserer Geschäftspartner mit neuen „Ideen-Produkten“ anzuregen.
So auch vor etwa 6 Monaten, als wir den „Erste-Hilfe-Ordner“ präsentierten – einen Ordner, der zusätzlich ein DIN-genormtes Erste-Hilfe-Set enthält.
Inzwischen haben etliche Kunden diesen Ordner für Werbeaktionen gekauft und es gibt sogar mehrere Standard-Versionen in verschiedenen Online-Shop (z.B. Otto Office).

Noch viel spannender ist aber, was kreative Kunden zusammen mit uns aus der Produktidee alles machen können. So nutzt die Kieler Werbeagentur „Marktrausch“ den Erste-Hilfe-Ordner in einer ganz anderen Form, nämlich als „Erfolgskiste“. Statt Pflaster und Müllbinde enthält der Ordner in diesem Fall erfolgreiche Marketing-Ideen und Beispiele umgesetzter Konzepte. Und im vorderen Bereich findet man statt Erste-Hilfe-Anleitung und „Verbandsbuch“ eine Imagebroschüre mit noch mehr guten Ideen.

Und wann lassen Sie sich von uns inspirieren?

Schreibmappe die das Haus rockt

Das neue Ideen-Produkt heißt „Kühlschrank-Poesie“

Unser neustes Ideen-Produkt ist ab sofort als cleveres Werbegeschenk für kreative Menschen lieferbar. Die Schreibmappe „Kühlschrank-Poesie“ ist ein einzigartiges Werbemittel, das durch seinen Nutzer immer wieder neu gestaltet werden kann und zum kreativen Texten anregt. „Kühlschrank-Poesie“ ist ein Trend aus den USA der auch in Deutschland immer mehr Freunde findet. Mit kleinen magnetischen Schildern puzzelt man, z.B. auf dem Kühlschrank, immer wieder neue Sprüche, Botschaften oder sogar Gedichte. Die neue Produkt-Idee, entwickelt und handgefertigt in unserer Manufaktur in Bielefeld, kombiniert nun den kreativen Spaß mit der Funktionalität einer Schreibmappe. Das Ergebnis ist ein Werbeprodukt das man so schnell nicht mehr aus der Hand legt. Immer wieder hat man noch eine neue Idee und beschriftet die Mappe anders. Die Schreibmappe wird Ausdruck von Persönlichkeit, Meinung oder aktueller Stimmung.

Die Idee lässt sich je nach Kundenwünschen ganz individuell anpassen. Wir bieten Beratung und den Musterbau für die unterschiedlichsten Anlässe: So kann die Schreibmappe optisch angepasst, um die verschiedensten Inhalte erweitert werden oder auch eine andere Form bekommen. Sogar die Anpassung der enthaltenen Wortbausteine ist möglich. Zum Verkaufsstart der neuen Idee gibt es einen Wettbewerb für alle kreativen Texter und Wortakrobaten. Wer ein Foto auf der Facebookseite von adelt postet, bekommt einen zusätzlichen Satz magnetischer Emoticons geschenkt.

Wir stehen zu unserer Heimatstadt…

Seit ein paar Tagen sind wir Partner des Projekts „Das kommt aus Bielefeld“.

Ziel ist es die wirtschaftlichen Erfolge aus Bielefeld offensiv in die Welt tragen. Das Wirtschaftsportal berichtet über spannende Produkte und Dienstleistungen aus Bielefeld und illustriert damit die Vielfalt und den Ideenreichtum der Bielefelder Unternehmerschaft. Ob für Entscheider, Fach- und Führungskräfte oder Studierende – das Portal ist ein informationsreicher Pool an Meldungen über Wissenswertes aus der Bielefelder Wirtschaft und ein Nachschlagewerk über spannende Produkte und interessante Unternehmen aus der Stadt.

Das Portal „Das kommt aus Bielefeld“ finden Sie unter www.das-kommt-aus-bielefeld.de