Olympus Medical – Große Produktpalette praktisch und ansprechend präsentiert

Im Auftrag der Agentur „Reinhardt Kommunikation“  adeln wir schon seit einigen Jahren ein Bestelltool für „Olympus Medical“. 800 Produkte aus der technischen Ausstattung im Bereich Endoskopie und minimalinvasiver Chirurgie auf 350 Seiten – praktisch, übersichtlich und stets verfügbar – ein Multitalent in hochwertiger Ausführung das bei über 20.000 Fachleuten in aller Welt im Einsatz ist.

Eine ansprechende Soft-Touch-Folie in auffälligen Farben, Lentikularbilder und ein klares Design sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und eine ausgeklügelte Registratur für eine möglichst einfache Bedienung.Um den hektischen Klinikalltag zu vereinfachen, beinhaltet der Olympus Ordner neben einer ausgeklügelten Registratur zusätzlich einen Stift, einen Post-It Block, sowie diverse weitere Extras.

Besonders auffällig ist der Griff im Ordnerrücken der statt eines typischen Grifflochs verwendet wird. Für den Laien nur ein optischer Gag, doch der Fachmann erkennt ein Bestandteil eines chirurgischen Instruments.So erkennt man sofort worum es in diesem Ordner geht.

Neben der Ordnerfertigung geschieht natürlich auch die komplette Konfektionierung für über 20 internationale Märkte in mehr als einem Dutzend Sprachen im Hause adelt – Ihre Ideen. Mit diesem geadelten Produkt kommt der Bereich Endoskopie und Chirurgie niemand mehr an der Marke Olympus vorbei.

Olympus Medical Systems Hamburg, 203663, Endo Therapy 2009 2010, A016689, RBCL_03

Olympus Medical Systems Hamburg, 203663, Endo Therapy 2009 2010, A016689, RBCL_04 Olympus Medical Systems Hamburg, 203663, Endo Therapy 2009 2010, A016689, RBCL_01 Olympus Medical Systems Hamburg, 203663, Endo Therapy 2009 2010, A016689, RBCL_02Trennlinie

 

Karrierebeginn bei adelt – Ihre Ideen

Zwei Auszubildende starteten am Freitag ihre Berufsausbildung bei uns – und somit auch einen neuen Lebensabschnitt.

Die Geschäftsführer Eric und Leif Adelt und Ausbildungsverantwortliche Andrea Allerdissen begrüßten die Auszubildenden an ihrem ersten Tag und wünschten ihnen alles Gute für den Verlauf ihrer Ausbildung.

Herr Wjatschesla Sonnenfeld, der schon länger im Hause Adelt tätig ist, hat eine zweijährige Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer begonnen und verstärkt somit den Produktionsbereich.

Im kaufmännischen Bereich hat Frau Clara Ammann ihr duales Studium zur Betriebswirtin (VWA) begonnen. Eine Möglichkeit parallel zu der anderthalbjährigen Ausbildung zur Industriekauffrau innerhalb von drei Jahren ein betriebswirtschaftliches Studium an der VWA OWL abzuschließen.

 Trennlinie